Navigation

Abfallarten


Altholz

Mit Altholz ist sowohl naturbelassenes Vollholz ohne jegliche Oberflächenbehandlung (Lackierung, Lasur oder Imprägnierung) als behandeltes Holz wie Abbruchholz aus Renovierungs- oder Baumaßnahmen gemeint. Beispiele sind

Unbehandeltes Altholz (A I):

  • Naturbelassenes Vollholz
  • Paletten, Obst- u. Gemüsekisten, Transportkisten
  • Abschnitte aus naturbelassenem Vollholz

Behandeltes Altholz (A II):

  • Bauspanplatten
  • Schalhölzer
  • Dielen, Deckenpaneele

Mit halogenorganischen Verbindungen behandeltes Altholz (A III):

  • Paletten mit Verbundmaterialien

Kontaminiertes Altholz (A IV):

  • Bahnschwellen
  • Leitungsmasten
  • Dachbalken
  • Holzfenster
  • Holz aus Brandschäden

Asbestabfälle

Wenn Sie Asbest- oder auch Asbestzementabfälle entsorgen möchten, achten Sie bitte darauf, dass diese nur in reißfesten Transportsäcken (Big Bag) verpackt, transportiert und verladen werden dürfen.

Es dürfen nur Big Bags mit einem maximalem Gewicht von einer Tonne und ohne Beschädigungen in die Container verladen werden. Die für den Transport nötigen Big-Bags können Sie direkt bei der Bestellung des Containers mit ordern.

Bauschutt

Bei der Entsorgung von Bauschutt wird dieser in folgende Kategorien unterteilt:

Reiner Bauschutt:

  • Beton
  • Steine
  • Kies
  • Putz
  • Maueraufbruch
  • Mörtel
  • Ziegel
  • Keramik
  • Fliesen
  • Porzellan
  • Gehwegplatten

Bauschutt mit Verunreinigungen bis 5%

Verunreinigungen sind zum Beispiel:

  • Gasbeton
  • Rigips
  • Holz
  • Folien
  • Tapeten

Bauschutt mit mehr als 5 % Verunreinigungen

Hier muss beachtet werden, dass die Nachsortierung und Entsorgung der jeweiligen Fremdstoffe nach Aufwand berechnet wird.

 

Bodenaushub

Wir entsorgen:

• Mutterboden
• Lehm
• Tonboden
• Löß

 

Bioabfall

Zum Bioabfall gehören:

• Äste
• Wurzeln
• Baum- und Strauchschnitt

Aber denken Sie daran:
Äste dürfen hierbei nur einen maximalen Durchmesser von 20 cm haben.

gefährliche Abfälle

Zu gefährlichen Abfällen gehören z.B.:  

  • Tankreinigungsabfälle
  • Altemulsionen
  • Säuren
  • Laugen
  • Ölverschmutzte Betriebsmittel
  • Farben, Lacke
  • kontaminierte Böden

Silofolie

Ihre ausgediente Silofolie können Sie bei uns entsorgen.

Containergestellung

Wenn Sie größere Mengen Silofolie zu entsorgen haben, stellen wir Ihnen gerne einen Container zur Sammlung bereit. Die Gestellung des Containers ist kostenlos, je nach Anfahrtslage berechnen wir lediglich einen geringen Transportaufwand.

Selbstanlieferung

Natürlich können Sie ausgediente Silofolie auch direkt bei uns anliefern.

Service

R. & J. Beekmann
Entsorgung GmbH & Co. KG

Gewerbestraße 33
26624 Südbrookmerland
info@beekmann.de

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 07:00 - 17:00 Uhr

Sie haben noch Fragen?

Wir beraten Sie gern:
Tel: 04942 9197 0
Fax: 04942 9197 97